Montag, 13. Juni 2005

Tag 3: Stoßfänger, Sicherheitsgurte und Auspuff

<< rückwärts   Schnellnavigation   vorwärts >>



Na, es geht ja gleich gut los.


Was ich mir für heute vorgenommen hatte:
  • Stoßfänger hinten ab
  • Anhängerkupplung ab
  • Überrollbügel runter und
  • vielleicht noch die Sitze raus



Was ich heute geschafft habe:
  • 8 von insgesamt 16 Schrauben von Stoßfängern und Anhängerkupplung sind ab.


  • Die Sicherheitsgurte sind ab


  • der Auspuff ist runter

Was ist passiert?

Die Schrauben der Stoßfänger waren so unglaublich biestig, dass ich dort erstmal lange gewerkelt habe.

Freund WD40 hat mir dabei treue Dienste geleistet.




2 Schrauben an beiden Stoßfängern hab ich aber einfach nicht abgekriegt.

Der Grund:

Von hinten an den Rahmen, bzw. die Karosserie als Gewinde angeschweißte Muttern haben sich einfach mal mitgedreht.


Hab weder mit einem Maulschlüssel, noch mit der Zange von hinten richtig Griff bekommen und kam auch gar nicht erst richtig ran. Der Auspuff war im Weg.

Also hab ich mich kurzerhand entschlossen den Auspuff abzunehmen (klasse Sound jetzt übringens).




Ansonsten hab ich heute ein bisschen in der Werkstatt gebastelt und optimiert.
  • Tischplatte vernünftig fixiert
  • Schraubstock an der Platte fest gemacht
  • Schrauben, Dübel und den ganzen Kleinkram sortiert
Woran ich heute mit Schrecken erinnert wurde ist, daß die Dachteile bereits vor Monaten gesandstrahlt wurden und bei der Überführung durchaus Regen abbekommen haben.

Beim nächsten Mal werde ich erstmal dort die Scheiben rausnehmen und dann überlegen was damit passiert.


<< rückwärts   Schnellnavigation   vorwärts >>


_________________________________________________________



0 Kommentare / Ratschläge

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________