Sonntag, 24. Dezember 2006

Frohe Weihnachten!!!

<< rückwärts   Schnellnavigation   vorwärts >>


Hallo Ihr Lieben!

Wollte Euch mal ganz schnell noch frohe Weihnachten wünschen!




Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu und ich möchte die besinnlichen Stunden dazu nutzen, mich nochmal aufs heftigste bei Euch zu bedanken!

Eure Ratschläge, Eure motivierenden Kommentare, Eure lustigen Einwürfe und einfach nur Eure Präsenz stacheln mich jede Woche aufs neue dazu an Stück für Stück am Experiment weiterzuarbeiten und zeigen mir, dass sich die ganze Arbeit, die im Nachhinein damit verbunden ist, zigfach lohnt.

Für Eure Treue und Eure ganze Unterstützung, ohne die es das Experiment gar nicht gäbe, sage ich tausendfach danke und wünsche Euch allen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Heute Abend (24.12.) werden Geschenke ausgepackt... Mal schauen, ob da auch was kleines für Euch dabei ist. Wenn ja, findet Ihr es morgen hier!

Ganz ganz liebe Grüße!


Peer Heineken


Montag, 25. Dezember 06:

Das war ein toller und aussergewöhnlicher Heiligabend.

Wie vorher schon angekündigt habe ich die Drohung wahr gemacht und wir (Meine Freundin, unser kleiner Sohn und ich) haben dieses Jahr nicht unterm Weihnachtsbaum, sondern unterm Kabelbaum gefeiert.




Das war toll!

Die Gans kam aus dem Katalytofen, statt Kerzenlicht gab's Schweißbrenner-Lichtbögen und Flex-Funken und die Weihnachtsmusik kam von Motor.fm aus dem "kleinen gelben, sprechenden Kasten...

Ein rundum harmonisches Fest.

Glaube, meine Freundin hätte mich umgehend verlassen... ;-)

Für Euch hatte der Weihnachtsmann auch eine Kleinigkeit dabei. Statt bunter Päckchen gibt's viele bunte Bildchen. In der neuen Rubrik "Forenliste" habe ich mal alle auf das Experiment verlinkenden Foren und Websites aufgelistet. Da könnt Ihr über die Feiertage mal ein bisschen stöbern.

Ausserdem habe ich die Weltkarte endlich mal in die Experiment-Seiten eingebunden, sodass man für einen Eintrag nicht immer erst das Experiment verlassen muss. Kann mir vorstellen, dass das einige abgeschreckt hat. Freue mich über weitere Einträge.

Ich hoffe, Ihr verzeiht mir, dass es diese Woche keine neue Experiment-Folge gibt. Dafür geht es dann im neuen Jahr gleich wieder mit großen Schritten weiter!
<< rückwärts   Schnellnavigation   vorwärts >>


_________________________________________________________



6 Kommentare / Ratschläge

Anonymous Anonymous hat gesagt...

Moin Peer,

auch Dir und Deinen Liebsten ein schönes Weihnachtsfest!
OOH...Geschenke! Muß morgen wieder hier vorbei schauen!

Gruß Steffen

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Hallo!

Gruesse und Froehliche Weichnachten von ehemalige Mitschuelerin Ricarda Huch!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Frohe Weihnachten! :)

Gruß,
M

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

der kleine hat bestimmt gestaunt bei seinem ersten kabel- äh, weihnachts-baum!

auch aus kiel die besten weihnachtsgrüße!!!

jörn.

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Nam´d Peer-Tsu,

alles Liebe und Gute nach Berlin aus dem gefrorenen München.

Arno

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Hallo Tsu,
erst mal entschuldige wenn ich mein Versprechen nocht nicht eigehalten habe mit den Fotos und Doku von kleinen selbsterstellten Kabelbäumen :(...
Ich benötige noch deine Mail Adr., damit ich dir im neuen Jahr dann die Bilder zukommen lassen kann :)
***
Ich habe aber noch einen kleinen Tip für dich und hoffe das dir das bei deinem Kabelbaum helfen könnte:
Es gibt für Elektriker einen "Durchgangsprüfer" meist haben auch die Multimeter (Spannung, Strom Wiederstand- Messgerähte) einen solchen Prüfer. Damit kann man eine Leitung auf Durchgang prüfen. Es ist sehr einfach so was auch selbst zu Bauen, man braucht lediglich eine Batterie und einen Summer oder Piepser. Die offenen Enden (beim Multimeter, Messstrippen) werden einfach an die Enden der zu Prüfenden Leitung gehalten, sind diese beiden Enden miteinander verbunden, so hörst du ein Piepsen oder Summen!
Wenn viele Leitungen in einem Kabelbaum zusammengefasst sind, und man die Farben auch nicht mehr so gut erkennt, kannst du diese einfach "Durchklingeln" (Piepsen)!
Auf diese Weise ist es möglich vermutungen welche Steckerenden zusammen gehören herauszufinden, ohne den Kabelbaum zu öffen :) bzw. die Angaben zu vergleichen mit deinem Schaltplan.
Das ganze geht auch nur dann gut, wenn man sicher ist das alles vorher Funktioniert hatte, also keine Unterbrechnung vorlag.
Achso, so ein Multimeter kostet im Baumarkt nicht mehr als 10 EUR, allerdings die anderen funktionen sind in der Preisklasse nicht wirklich zu 100% Brauchbar.
Viele Grüsse Kart und ein Frohes neues und Gesundes Jahr wünsche ich dir.

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________