Montag, 3. März 2008

Tag 139, Frage 3:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Nachdem ich dieses Photo gemacht habe, um zu fragen, ob ich die Dinger erneuern muss habe ich fest gestellt, dass ich die Backen bereits als Neuteile im Tresor liegen habe.

Aber vielleicht könnt Ihr mir schon mal sagen, was ich bei der Montage der Backen berücksichtigen muss, und ob die Dinger überhaupt Bremsbacken heißen...


_________________________________________________________



4 Kommentare / Ratschläge

Anonymous Anonymous hat gesagt...

Es sind Bremsbeläge, aber Backen wird wohl jeder begreifen.
Grundsätzlich ist wohl darauf zu achten, dass man die Bremse schön reinigt und entfettet und dann vor allem alles "richtig" zusammensetzt. Das heisst die Anleitung wirklich befolgt. Es gibt speziell nichts direkt zu beachten, die Federn und so, das ist schon mal fummlig, aber Bremsen sind tendenzielll recht dankbar simpel aufgebaut...

Der Bü

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Backen ist der landläufige Begriff. Mit dem Begriff Bremsbelag wäre ich vorsichtig wenns um eine Bestellung geht, für einige Fahrzeuge gibts nämlich die Beläge noch einzeln ohne Belagträger (Backe).
Beim Einbau "breche" ich immer mit einer Feile die Kanten der Beläge.

Gruß Steffen

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

werde mir die anleitung nebendran legen, wenn ich das zeug zusammenbaue. auf jeden fall!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous CptBlaubaer hat gesagt...

und nich ölen!!
;-)

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________