Mittwoch, 1. Februar 2012

Geht's los oder ist weiter Pause?

<< rückwärts   Schnellnavigation   vorwärts >>
Einen  wunderschönen guten Tag Allerseits.

Hab ja bereits angedroht, dass es hier so langsam wieder los gehen soll.

Jetzt habe ich aber ein kleines Problem, denn tatsächlich herrscht in der originären Werkstatt (mittlerweile 60 Kilometer entfernt) Stillstand - bis auf die paar Besuche, um Werkzeug oder sonstiges Material von dort hier nach Hause zu schaffen. Und das könnte vorerst so bleiben, da ich hier zwar die Option auf eine Mega-Location hätte, diese aber derzeit noch belegt und darüber hinaus aufgrund ihrer unsäglichen Größe von - verrate ich Euch später - auch eher für so ein Spaßprojekt ohne nennenswerte Einnahmen unbezahlbar ist.

Aber tatsächlich war ich in den letzten Monaten nicht ganz untätig...


Durch's Zuschauen bei den diversen Arbeiten an den unterschiedlichen Gewerken rund um den Hausbau, durch's Helfen bei Nachbarn, durch's Anschaffen neuer Werkzeuge, durch spontane Einfälle, jede Menge Restmaterial und Wohntraum-Wünsche und -Erfordernisse sind mir vielerlei Ideen gekommen, die selten auf unmittelbare - oder zumindest längerfristig-kontinuierliche - Umsetzung warten mussten.

Ohne die letzten 6 Jahre Landcruiser Experiment hätte ich mich an fast sämtliche dieser Arbeiten nicht herangewagt - oder mangels Werkzeug - nicht heranwagen können. Vollgeladen mit dem auch dank Euch in den Jahren erworbenen Wissen, dem mittlerweile gigantischen Werkzeug und Kleinkram-Fundus und vor allem reduzierten Berührungsängsten bin ich das letzte Jahr hier fast permanent in Action gewesen, um irgendwas zu bauen.

Und jetzt hadere ich mit mir, ob ich Eure Rufe nach Action hier auf der Webseite damit beantworte, dass wir die Zeit bis zum nächstene Werkstatt Umzug (Nr. 6!) hier damit überbrücken, das wir gemeinsam nochmal meine letzten Monate Revue passieren lassen und uns nicht über Lancruiser-Schraubereien, sondern über diverse andere Handwerks nahe Themen unterhalten und mal schauen, was man da alles falsch oder richtig machen kann: Was wobei zu beachten ist. Welche Unterschiede es bei Schrauben, Hozbehandlungen, Betonarten gibt. Welche Werkzeugdrehzahlen bei welchem Material richtig sind, ob man Dachziegel klammert, verschraubt oder nur auflegt und so weiter und sofort.

Letztlich ist das alles Teil der Reise, die am 1. Juni 2005 hier begonnen hat, sodass ich es eigentlich in der Tradition des Experiments sehen würde, damit hier weiter zu machen.

survey software

À propos Umfrage: Die Umfrage zu "Schafft er's oder schafft er's nicht" ganz unten im rechten Seitenmenü musste ich neu aufsetzen, da dort in letzter Zeit nur noch eine Online-Casino-Werbung angezeigt wurde. Leider sind dabei die über anderthalb tausend Votes verloren gegangen, die eine klare Tendenz zum "Er schafft's nicht" gezeigt haben. Nach dem zweiten Jahr des Experimentes musste ich die Umfrage auch schon mal umbauen und da waren auch schon fast tausend Votes verloren gegangen.

Das neue Umfragetool scheint mir von einem seriöseren Anbieter zu sein, sodass ich hoffe, dass diese Umfragen jetzt hier etwas mehr Bestand haben werden. Die Umfrage ist so gebaut, dass Ihr alle nur einmal abstimmen können solltet, was die Zahlen insgesamt aussagekräftiger macht.

Damit wir schnell auf hohe Abstimmzahlen kommen, einfach im Schrauber-Bekanntenkreis nochmal rundrufen und dazu entweder den Facebook-Button oben rechts (musste ich auch neu aufsetzen) oder im rechten Menü oder unten im Post über die Weitersagen!-Funktion gehen.

Sollte die Umfrage zum Thema "Was nun" mir sagen, dass ich Euch mit Landcruiser-Artfremden Arbeiten langweilen oder bespaßen soll, geht es nächsten Montag los.

Wenn nicht, registriert Euch alle für den Newsletter, damit ihr mitbekommt, wenn es denn dann mit der Karre weitergeht.

Bis entweder Montag oder dahin sende ich beste Grüße aus dem wilden Osten (genau zwischen Berlin und Polnischer Grenze).

Tsuppari

<< rückwärts   Schnellnavigation   vorwärts >>


_________________________________________________________



10 Kommentare / Ratschläge

Anonymous -.ZacK.- hat gesagt...

Ich bin dafür!
... also .. ähm .. dafür, dass hier weiter was passiert.

Alles was mit dem Werkzeug / Wissen zu tun hat, das fürs Experiment "angeschafft" wurde, hat schließlich was mit dem Experiment zu tun!

Wie dem auch sei: Immer weiter machen, nicht unterkriegen lassen!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonym hat gesagt...

Hi Tsuppari, ich bin auf jeden Fall dafür und freue mich über neuen Input!

Klar bin ich übers Autoschrauben hierher gekommen, aber grade deine unvergleichliche Art zu berichten hat mich hier gehalten und auch wenns jetzt erstmal ein Jahr um Hausbau usw. geht, freue ich mich wieder drauf hier mitzulesen!

Und welcher wirkliche Autoschrauber macht schon an seinem Karren halt, wenns doch sonst auch immer was zu flexen, fräsen, bohren gibt!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonym hat gesagt...

Kann den Vorrednern nur Zustimmen! Das Projekt Leben hat viele Facetten: Auto, Haus, Mega-Terrarien, Gärten... Bleibt spannend!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous motorang hat gesagt...

So lange Du nicht auf den Cruiser vergisst ... passt schon. Mach wie Du möchtest.

Gryße!
Andreas, der motorang

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonym hat gesagt...

Terrarien, wäre ich für.

Ne klar, hau mal raus, was du so machst. Wir sind ja nicht nur Schrauber, wir können alles:)

Gruß

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Frank hat gesagt...

Erstmal Haus, dann die Karre. Lass uns wissen was so passiert.

Und dass du das alles packst ist ja wohl klar! Denn:

Wenn das Experiment einmal läuft, kann es nicht wieder gestoppt werden!

Liebe Grüsse
Frank

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonym hat gesagt...

Hallo

Ich bin für Berichte und Input aller Art,solange es um schrauben,bauen und werkeln geht,bin momentan selber dabei einen Anbau zu verwirklichen und verstehe Die Landcruiserpause sehr gut.

Gruß Matthias

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonym hat gesagt...

Urban sagt:

Mach weiter.
Werkeln macht Spaß.
"MAch es zu Deinem Projekt, jippejeejiepija....."

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Frank hat gesagt...

Klar soll es hier weitergehen.
Mir geht es wie dir, mit meinen C-Kadetten geht es wegen unserem Haus auch nur schleppend weiter.
Besorge mir momentan immer wieder die Teile, die ich brauche um weiterzumachen wenn ich Zeit habe.
Geplant ist auch nächstes Jahr, wenn nicht mein Garagenerweiterung dazwischen kommt.

Viel Erfolg Gruß Frank

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonym hat gesagt...

Weitermachen, egal wie!

Aber es wäre schön, wenn du beim Hausbau zumindest so ein bisschen Cruiser-Feeling reinstreust. Vielleicht ein paar Kotflügel als Deko an die Wohnzimmerwand hängen oder die durchgesessenen Sitze an den Küchentisch schieben ...

Es wäre schade, wenn diese Seite ganz einschläft. Noch schlimmer wäre es, wenn das Cruiser-Experiment einschläft. Schließlich ist der Weg das Ziel.

Immer schön am Ball bleiben, Harald

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________