Mittwoch, 29. Juni 2005

Tag 7, Frage 2:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>


An die Streben, die die Scheibenwischer bewegen hab ich mich nicht rangetraut, weil ich keine Ahnung habe, wie ich die später so reinkriege, dass ich die „Scheibenwischerzapfen“ (Bild 1) da wieder dranschrauben kann.




Ist das nachher einfach nur eine Frickelei oder brauch ich da irgendwelche speziellen Werkzeuge oder so?



_________________________________________________________



2 Kommentare / Ratschläge

Anonymous Anonymous hat gesagt...

was nicht unbedingt ab muss,
sollte man an seinem Platz lassen.
Fetten kannst du das Gestänge mit WD 40 auch so.
Joe S...

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Servus Tsu,
wennst lackieren willst, nimm sie besser raus. Die Scheibenwischer sind an den Durchsteckachsen nur mit einer Mutter angeschraubt, dann mit dem Ansatz vom Wischer ein bißchen wackeln der ist leicht konisch. Die Durchstecker sind auch nur mit Muttern am Scheibenrahmen festgeklemmt. Wenn die offen sind, geht das Gestänge leicht ab. Du brauchst kein Spezialwerkzeug zum Einbau. Die Plastikabdeckung an der Innenseite ist mit Nieten festgeklemmt, in der Mitte der Niete sind dünne Stäbchen (mit einem Nagel reindrücken, dann fallen sie in den Rahmen und die Niete geht raus.
Gruß, Hanno

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________