Montag, 12. September 2005

Tag 21, Frage 5:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Hier nochmal das gleiche. Das Ding hat, obwohl es ja wohl eigentlich nicht rosten dürfte, überall so kleine Korossionsmacken.

Wie gehe ich hier vor, wenn ich die glatte Oberfläche erhalten will?



_________________________________________________________



2 Kommentare / Ratschläge

Anonymous achim schrauber hat gesagt...

das Teil ist nicht aus Messing sondern Verzinkt.(würde sonst nich rosten sondern matt werden o.Grünspan ansetzen)
Da es verschidene Verzinkvarianten giebt muß diese nicht immer typisch graulänzend aussehen,
kann auch silber,gelbgolden oder schwarz sein.
Am besten entrosten und Lackieren. (wie zuvor)

a.s.

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Hallo Tsu,
schreibe es jetzt mal kurz hier rein (kannst es ja in die richtige Rubrik einfügen).
Betrifft die Türscheibenführungen(habe das Thema nicht gefunden)
Diese Führungen haben original Filz eingeklebt, dieser wird mit der Zeit brüchig.
In meiner vor kurzem überholte Tür, habe ich aus einer alten Tür mir ca 30 cm. lange Gummistücke aus der oberen Scheibenführung geschnitten (haben ein U-Profil).
Passt gut in die Schienen.
Schienen habe ich vorher mit Mike Sander eingefettet.
Die Gummistücke anschließend mit AmorAll behandelt.
Kurz & knapp:
Ist besser als der ursprünglich eingeklebte Filz.
So lo..
Joe Six...

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________