Montag, 15. Mai 2006

Tag 55, Frage 2:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Wie verfahre ich mit dem maroden Bremskraftverstärker. Nicht nur, dass er relativ marode aussieht, irgendwas darin scheppert auch, wenn man ihn schüttelt.
Wofür ist der Nöppel auf der Unterseite?



_________________________________________________________



2 Kommentare / Ratschläge

Anonymous Anonymous hat gesagt...

Hallo Peer,
also der hartnäckig als Bremskraftverstärker bezeichnete Behälter speichert den von der Unterdruckpumpe erzeugten Unterdruck, welcher wiederum dem Bremskraftverstärker ermöglicht, seiner Aufgabe gerecht werdent, die Bemskraft zu vestärken. Der Bremskraftverstärker ist dieses große runde Stahlbehältnis, das zusammen mit dem Hauptbremszylinder motorraumseitig an die Spritzwand (zur Fahrgastzelle) geschraubt ist.
Der "Nöppel" auf der Unterseite ist mit ganz graoßer Sicherheit ein ignorant mit Farbe überschmiertes Entwässerungsventil. Hier läßt man (in regelmäßigen Abständen) Kondenswasser ab, welches zwangsläufig durch ansaugen von Luftfeuchtigkeit und anschließende Kondensation im Behälter entsteht.
Ich würde Dir vorschlagen:
1. Das Ventil rausschrauben
2. versuchen das, was da klappert aus demoffenen Loch rauszuschütteln und sehen, was es ist
3. wenn nichts gravierendes ist, Ventil reinigen entlacken und abschmieren / ersetzen
4. den Behälter innen wie einen Tank behandeln / lassen, d.h. Rostschutz und neue Beschichtung; außen alte Anstriche entfernen, entrosten, lackieren
oder Dich zu einem neuen / besseren gebrauchten Behälter entschließen.
Ich glaub das war´s. Hoffe Licht in den dunklen Behälter gebracht zu haben.
Grüße Marcus!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

"und es werde licht".

jau, marcus, das bringt in der tat licht ins dunkel.

werde mich künftig vom begriff "bremskraftverstärker" im bezug auf den "Druckluftbehälter" distanzieren.

die ratschläge zur vorgehensweise sind super und ich denke, mit dem lieblos überlackierten kondenswassserablassnöppel hast du recht. das geklapper innen scheint ggfs. das Ventil zu sein, was eigentlich hinter dem nöppel liegen müsste und losgerostet sind. denke hier erfahren wir später mehr.

mal schaun, was es ist. vielleicht ja ne auch ne Lego-Figur oder sowas. Im Hinblick auf bisherige Funde würde mich das fast gar nicht wundern... ;-)

grüße und vielen dank!

tsu.

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________