Montag, 1. Oktober 2007

Tag 120, Frage 3:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Wie kriegt man Reste vom Panzerband/Duct-Tape/Gaffa Tape/Terrorband (oder wie das sonst noch heißen mag), vernünftig weg. Das Zeug klebt ja wie sau. Insbesondere, wenn man es schön mit Strahlsand beballert hat…

Mit Silikonentferner?


_________________________________________________________



6 Kommentare / Ratschläge

Anonymous Marc hat gesagt...

Moin Tsu,

versuchs einfach mal mit Balistol oder WD40. Das geht dann recht einfach. Silikonentferner ist aber auch keine schlechte Idee.

Viele Grüße,
Marc

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous CptBlaubaer hat gesagt...

Moin,
am besten mit Bremsenreiniger.
:-) ist jetzt kein Witz, den gibts tatsächlich. "Bremsen und Kupplungsreiniger" heißt's offiziell glaub ich. das ist mein Reiniger der Wahl. Ich weiß allerdings nciht wie der sich mit deinem Füller verträgt, also aufpassen.

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Von ölhaltigen Mitteln würde ich mal die Finger lassen, schliesslich willst du die Teile noch lackieren. Aceton geht sehr gut, löst jedoch zu 99,9% deinen Füller an!
Auch bei diesen Arbeiten immer an Handschuhe und Maske denken!

Gruss Steffen

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous thorsten hat gesagt...

Hallo Tsuppari,

Reste vom Panzerband/Duct-Tape/Gaffa Tape entferne ich wie folgt: Einfach noch ein Stück davon abschneiden (oder von einem Band was stärker klebt) und dann fest auf die Reste drücken mit der Klebeseite und dann langsam(!) wieder abziehen (so dass eine maximale KlebeReinigungswirkung zustande kommt durch die langsame Ablösung, falls es zu schnell abgezogen wird , wirkt es nicht so effizient), nach mehrmaliger Anwendung hab ich so auch sehr starke Reste entfernen können.

Grüße
Thorsten

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Hi,
gute erfahrung habe ich beim entfernen von Klebresten aller art mit Edikettenentferner gemacht. Diesen gibt es von Kontakt-Chemie in einer Spraydose.

Was auch sehr gut ist, leider sehr Teuer von der Firma Würth gibt es ein Spray "Industrie Clean" Klasse zeug, leider über 14€ die Dose :(

Das zeug von Würth löst sogar Sprühkleberreste ohne Lack anzugreifen, habe vor kurzem ne Tür eines Opel Astra-G tauschen müssen. Die Türfolie konnte man nicht mehr als Orginal kaufen (warum auch immer), da gibt es so ne Universalfolie zum selber zuschneiden und einfach mit Sprühkleber fixieren. Die reste hatte ich ja schon erwähnt mit "Industrie-Clean" entfernen können.

Viel Glück weiterhin :)

Gruß aus Hessen Kart

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous ice hat gesagt...

caramba spezial-löser!

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________