Montag, 24. November 2008

Tag 176, Frage 1:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Soll ich, oder soll ich nicht????




_________________________________________________________



12 Kommentare / Ratschläge

Anonymous ThinkPad hat gesagt...

Moin Peer,

das war zu hastig - irgendwie sind die Bilder alle verrutscht denke ich...
Zu den Spurstangen noch einen Tipp. Du solltest versuchen, dass von der Mittelstellung der Lenkung aus beide Spurstangen nahezu genau gleich lang sind. Das wirkt sich spaeter positiv auf's Fahrverhalten aus.

Viele Gruesse, Klaus

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

auseinanderbauen?

na klar.

tu Dir das an, wenn Du willst. Dann weiss ich wenigstens auch mal, wie es drinne aussieht.

aber beschwer dich nicht, wenn du's nicht wieder richtig zusammenbekommst.

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Glenn hat gesagt...

Du musst!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

NEVER EVER OPEN A RUNNING SYSTEM!!!

Wenn dat Dingens dicht ist, dann lass die Fingers davon. Zusammen bekommste es wieder, aber die dünnen Shims und die Justierung ist ganz schön Gefrickel. Wenne Bilders brauchst, dann mail mir einfach.

Sonnige Cruise,

Stefan ;-))

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Fabian hat gesagt...

Moin Peer!

Wahnsinn, hab ich Dir lange nicht geschrieben...

Ich würde das Teil teilrestaurieren, d.h. Gehäuse und Hebel nach Möglichkeit sandstrahlen und wie immer dreifach lackieren, Schrauben frisch brünieren und die Kugelkopfaufnahme und den Flansch evtl. (!) erneuern. Vielleicht reicht auch dort nur saubermachen. Das Teil sieht dann wie neu aus.

Nur wenn es nicht richtig funktioniert (z.B. zuviel Spiel), dann würde ich es komplett überarbeiten...

Beste Grüße
Fabian

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

aktuell ist das ding extreeeem schwergängig

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Das ist normal. Wird ja auch durch das Lenkrad bewegt, nicht unmittelbar durch die Hand. (Handbuch Seite 8-85, ab Fig.8-236)
Ist genügend Öl drinne? Und wenn Du schon dabei bist, würde ich mir gleich eine Schlauchvelängerung auf die Entlüftungsschraube setzen. Dazu musst Du dieses bewegliche Hütchen von der Schraube abziehen, passenden, im Durchmesser etwas kleineren Schlauch erwärmen, draufstecken und mit Schlauchschelle oder Kabelbinder fixieren. Der restlichen Schlauch wird dann ganz nach oben in den Motorraum verlegt und am Ende umgebogen befestigt. Hält bei mir seit Jahren bombenfest. Somit kommt dort garantiert kein Wasser mehr rein.

Das habe ich genauso mit allen Entlüftungsschrauben gemacht. Selbst die Entlüftung vom hinteren Diff ist durch den Rahmen nach vorne in den Schnorchel verlegt worden.

Beste Grüße,

Stefan

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

das ist mal eine richtig sinnvolle idee! daumen hoch!

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Hallo Peer,

von Deinen tollen und professionellen Storys inspiriert, habe ich jetz angefangen mein Pick-Up-Projekt auf www.off-road.de ins forum zu stellen. Unter Umbaustories findest Du die ersten zwei Folgen – nicht so professionell umgesetzt wie bei Dir, aber jede zweite Woche sicherlich einen kleinen Blick wert.

Gruß aus dem wilden Süden - Jörg

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Moin,

wenn Du s noch nicht hast, zum Thema Lenkung und Fahrwerk gibt es ein Oldtimer Sonderheft. Da ist die Lenkung sehr ausführlich behandelt.

Gruß,

eumel

PS: Was macht der (werdende) Nachwuchs?

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

das schöne ist ja, dass ich, wenn Ihr sowas schreibt wie: "ja, nimm die dichtung auseinander", es sagt, weil ihr mich ärgern wollt und sehen wollt, was ich nachhher mit dem scherbenhaufen mache, oder ob ihr es sagt, weil ihr es tatsächlich meint. aber irgendwie ist das ja auch der reiz an der sache.

am besten ich versuch's nochmal über eine abstimmung. dann kann ich die schuld nachher auf Euch schieben, wenn was aus dem ruder läuft... ;-) Landcruiser Experiment Demokratie sozusagen.

@ stefan. das mit den schlauchverängerungen werde ich definitiv mal angehen. welche art von schläuchen nehm ich da, die auch wirklich was taugen???

@joerg: na endlich! aber ich dachte, das ding wäre schon fertig???? ;-) wird wohl zeit, dass ich mal vorbei komme und helfe...

...beim Bier trinken. ;-)

€eumel: das sonderheft hab ich noch nicht. werde mich mal danach umschauen.

was den nachwuchs angeht tickt die Uhr. wenn er so gekommen wäre, wie unser erster (gemessen am errechneten Geburtstermin), wäre er heute einen Tag alt.

sind also im endspurt... ...und ensprechend gespannt.

daumen drücken alle mann!

Grüße

Peer

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

... Thema Entlüftungsschraube - Schläuche:

- handelsübliche aus dem Baumarkt sollten reichen

- ich persönlich habe Gewebeverstärkte für Druckluft in schwarz verwendet; heavy duty eben...

In beiden Fällen aber darauf achten, daß durch geschicktes Verlegen Hitzekontakt oder Reibung vermieden wird.
Ggf. mit einem Stück Gummi von einem alten Schlauch unterlegen und/oder mit Kabelbinder fixieren.

Schönes Wochende,

Stefan

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________