Montag, 15. August 2005

Tag 17, Frage 3:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Der Radasten und der obere Teil am Kotflügel sind verschraubt und zusätzlich noch mit so einem schwarzen Zeug verklebt.

Wie krieg ich die auseinander, um die Teile dann einzeln zu behandeln (sandstrahlen, etc.)?




_________________________________________________________



6 Kommentare / Ratschläge

Anonymous CptBlaubaer hat gesagt...

Mh ich weiß nciht so ganz was du meinst! Der kotflügel (das große ding das sich so um das vorderrad wölbt. ist mit seinen träger am rahmen verschraubt und das kleine blech das seitlich den Motorraum abschließt wo auch die Motorhaube auflag ist eigentlich nur mit ein paar schrauben am Kotflügel festgemacht! wennda jetzt noch ein Kleber oder Bitumen oder sowas dazwischen ist, dann ist das nciht original. Also schrauben lösen und dann prokeln.

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

dat is nich originol! habe verstanden.

dann werde ich wohl "prokeln"

;-)

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Der Schlosser hat gesagt...

Aber eigentlich ist das garkeine schlechte Idee gewesen. Da setzt sich gerne feuchtigkeit zwischen. Also sollteste dir überlegen wenn du das wieder zusammenbaust nicht doch wieder dichtmasse dazwischen zu machen. Auch wenns nicht Okinaaal is.

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

denke, das werde ich auch machen, schlosser.

vielen dank an dieser stelle mal für deine heftigst vielen kommentare und vor allem "Herzlich willkommen im Experiment".

Grüße aus Berlin

Tsuppari

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Es gibt Dichtungsband ( siehe Staufenbiel)
Ist aber aber eigentlich keine typische Rostschwachstelle am Cruiser.
Dichtmasse gerade in diesem Bereich trocknet aus, wird spröde und die Feuchtigkeit findet doch ihren Weg.
Mike Sander dazwischen & gut iss
Joe Six...

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Anonymous hat gesagt...

Ich habe an solchen Stellen immer sehr gute Erfahrungen mit dem guten alten Sikaflex gemacht, klebt, dichtet ab und schließt zur Not auch mal Löcher.

Gruss vom Bü, der mal seinen (Suzuki) Lj80 machen müsste...

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________