Montag, 23. Juni 2008

Tag 155, Frage 2:

<< rückwärts   Fragen-Schnellnavigation   vorwärts >>



Aber wo wir schon gerade beim Fragen stellen und beim Teile besorgen sind.

Erneuert man diese Buchse am Vorderachsende? Oder bleibt die alte einfach drin?


_________________________________________________________



5 Kommentare / Ratschläge

Anonymous Anonymous hat gesagt...

Wennschondennschon...

http://www.buschtaxi.de/414.0.html

http://forum.buschtaxi.org/vorderachse-und-freilaufnabe---gesammelte-links-zum-thema-t14183.html

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous massa999 hat gesagt...

Hast du schon mal nachgedacht die Schrauben und Kleineren Teile zu brünieren (oder von nem Kumpel machen zu lassen der ne Autogen-Anlage hat) du weisst Teil erwärmen auf ca 800 Grad und ab ins Öl damit. Ist zwar nicht ganz so dauerhaft wie chromatieren aber Rosten so ohne weiteres ist nicht mehr. Ich mach das mit Teilen die sich durch Wärme nicht veziehen können (also keine Federn oder so). Alternativ dazu, das Verzink-Set zu kaufen (du weisst vom Ford-A Projekt)dürfte auch wesentlich billiger sein, da du selbst machen kannst.

Übrigens hab ich meine HP komplett umgebaut (du bist schuld, die gefiel mir nicht mehr). :-)
Grüsse Johann

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

@anonym: ah! jetzt weiss ich wieder, wo ich's schon mal gesehen habe...

@massa999: hört sich nach einer brachial-alternative an. da ich spontan nicht weiss, wer mir beim brünieren helfen kann, werde ich es wohl mal mit den oben beschriebenen methoden bzw. mit dem verzink-set probieren.

so eins hatte ich die tage auch schon mal bei conrad in der hand und dachte dann aber, dass das wohl nix taugen würde... werde jetzt mal schnell beim ford-a-projekt reinschauen, ob's das gleiche set war bzw. wie er es gemacht hat....

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous Tsuppari hat gesagt...

p.s.: Massa: hab den link leider gerade nicht parat, werde ihn aber nochmal heraussuchen und mir deine seite dann anschauen.

@alle: es ist ja kein geheimnis, dass das experiment auf basis von www.blogger.com entstanden ist. wer also wie ich ohne blassesten schimmer von internet-programmiererei seine eigene resto-seite aufbauen will, kann das da mit wenigen handgriffen tun!

grüße

tsu

<$BlogCommentDateTime $>

 
Anonymous massa999 hat gesagt...

@Tsu
Meine Seite war "j.grill@poellamuehle.at"
Hab mir mit Blogger wie du Kommentare gemacht, aber mein Layout gefiel mir nicht mehr, deswegen hab ich umgebaut normale Web-Page aber eben mit Bloggern als Kommentare/Meinungen/Tips

zu Brachialmethode, nee du, Schrauben oder Muttern gehen super so zu behandeln. Du hast mal hier einen Tip über Verzinken gehabt, weiss mom auch nicht genau welcher Tag, aber so Tips und Tricks kommen bei mir sicher demnächst auf die HP damit man nicht immer suchen muss.
Grüsse Johann

<$BlogCommentDateTime $>

 

Kommentar posten

<< Home

Zum Seitenanfang / Das Experiment jetzt weiterempfehlen!

Flattr this

___________________________